Beschreibung, die passen beim Unterkunft.

Bis vor einigen Jahren noch legten Reisende ihre Urlaubs-Buchung nur in die Hände vertrauenswürdiger Reisebüros oder -anbieter. Heute kümmern sich Touristen am liebsten selbst um den langersehnten Urlaub – schnell, und unkompliziert per Mausklick. Die Tourismus-Branche funktioniert zunehmend über das Internet. Ferienunterkünfte aller Art lassen sich einfach und schnell finden und buchen – Angebote gibt es zur Genüge, da gilt es, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Wenn Sie auch Vermieter einer Ferienunterkunft sind, haben Sie sicherlich auch schon oft versucht, Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf bestmögliche Art und Weise mit attraktiven Bildern im Web zu präsentieren. Manchmal genügen Fotos aber nicht, um den potentiellen Kunden die Vorzüge der Unterkunft zu zeigen – manchmal sind die richtigen Worte ausschlaggebend. Deshalb haben wir im Folgenden einige Tipps für eine überzeugende Präsentation Ihrer Unterkunft zusammengestellt.

Redacción descripciones ordenador

  • Formulierung des Texts. Weniger ist manchmal mehr – aussagekräftig, kurz und knapp formuliert, ohne wichtige Details wegzulassen – das ist der Schlüssel. Man sollte die wichtigsten Aspekte der Unterkunft in wenigen Worten gezielt ausdrücken können, überzeugend und klar ohne Umschweife. Daher ist es empfehlenswert, kurze Sätze zu verwenden und einen Sprachstil, der von einem breiten Publikum verstanden werden kann.
  • Machen Sie die Kunden auf Ihre Unterkunft aufmerksam. Wie können Sie den Kunden am besten überzeugen? Wie können wir Kunden dazu ermutigen, seine Entscheidung schnell zu treffen und sich die Chance nicht entgehen zu lassen? Wir müssen ihnen deutlich machen, dass es sich bei der Unterkunft um eine sehr begehrte handelt, und der Kunde schnell die Initiative ergreifen muss, um sie zu ergattern. Bei dieser Strategie lauert allerdings die Gefahr, zu aggressiv zu sein – das wiederum könnte Kunden abschrecken. Deshalb gilt es, die richtige Balance zu finden: den Kunden zwar ein wenig auf die Sprünge zu helfen, um sich für die Unterkunft zu entscheiden, allerdings ohne dabei zu aufdringlich zu sein.
  • Positive Sprache. Das ist das A und O einer überzeugenden Beschreibung: eine positive Sprache. Und wie können wir das in die Tat umsetzen? Vermeiden Sie, aufzuführen, was die Unterkunft nicht hat – und konzentrieren Sie sich auf die Ausstattung, über die die Unterkunft verfügt. Wenn Sie also beispielsweise eine Unterkunft vermieten, die keinen Aufzug hat, schreiben Sie nicht “hat keinen Aufzug”, sondern beispielsweise “die Unterkunft ist über Treppen erreichbar”; so drückt man das selbe aus – in positiven Worten.
  • Verwenden Sie Adjektive. Schmücken Sie die positiven Worte mit Adjektiven. So geben Sie den Kunden ein viel konkreteres Bild Ihrer Unterkunft – unter einer “hellen”, “ruhigen”, “geräumigen” etc. Ferienwohnung kann man sich viel mehr vorstellen und der Leser bekommt einen guten Eindruck von den wichtigsten Aspekten der Unterkunft.
  • Heben Sie Wichtiges hervor. Heben Sie besonders Erwähnenswertes hervor, indem Sie es fett markieren oder zentrieren. Natürlich müssen wir oft Richtlinien befolgen – je nach Website, auf der wir unsere Unterkunft präsentieren. Wenn möglich, ist es aber empfehlenswert, Wichtiges fett zu markieren, um die wichtigsten Aspekte der Unterkunft deutlich zu machen. Texte auf dem Bildschirm überfliegt man oft nur, da gilt es, es dem Leser so einfach wie möglich zu machen.
  • Fokussieren Sie nicht nur die Unterkunft. Obwohl die Gäste hauptsächlich Informationen über Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus erhalten möchten, interessiert sie natürlich auch die Umgebung – wie weit ist der Strand entfernt, wo befindet sich die nächste Einkaufsmeile, wo der nächste Supermarkt, der nächste größere Parkplatz…
  • Stellen Sie sich für Fragen zur Verfügung. Obwohl wir eingangs schon davon berichteten, dass heute immer mehr Menschen das Internet zum Buchen Ihres Urlaubs nutzen, gibt es doch auch immer noch einige, die dem www nicht ganz trauen – gerade für dieses Publikum ist es wichtig, einen Ansprechpartner zu haben. Deshalb – lassen Sie den Kunden wissen, dass Sie erreichbar sind und seine Fragen bezüglich der Unterkunft gerne beantworten. Die Antworten auf potentielle Fragen sollten natürlich schon parat sein, denn eine kurze Antwort-Dauer schafft auch wiederum Vertrauen.
  • Flexibilität beim Datum. Obwohl viele Vermieter von Ferienunterkünften einen Mindestaufenthalt angeben, ist auch klar: je flexibler die Kunden in der Wahl ihres Datums sind, desto mehr Möglichkeiten beschert es Ihnen, Ihre Unterkunft zu vermieten. Vor allem in der Nebensaison – im Juni, September oder an den Wochenenden während des ganzen Jahers über – empfiehlt es sich, hinsichtlich des Datums ein wenig großzügiger zu sein.

Mit der Wahl der richtigen Worte zur Beschreibung Ihrer Unterkunft folgt die positive Resonanz Ihrer Gäste bestimmt. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit, um sich ein paar Gedanken zu machen, welche Aspekte Sie besonders in der Vordergrund stellen möchten. Verwenden Sie kurze, aussagekräftige Sätze, mit Adjektiven ausgeschmückt und in positiver Sprache formuliert und Sie werden feststellen, dass dies sicherlich die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden erweckt.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR